Minis sind Freundinnen und Freunde Gottes

Die neuen Minis (v.l.n.r.): Stefan Budmiger, Schirin Badr, Leonie Huber, Izabella Krasniqi, Benjamin Meier und Luzia RüttimannÜber 30’000 Ministrantinnen und Ministranten stehen in den Deutschschweizer Pfarreien im Einsatz, davon über 60 in der Mini-Schar Hochdorf. An der Mini-Aufnahme vom 3. Februar kamen sechs neue Buben und Mädchen dazu. Das Oberminiteam begrüsste die neuen Minis mit einem Rollenspiel zum Evangelientext des Sonntags, der von der Berufung der ersten Jünger durch Jesus erzählte, die Fischer am See Gennesaret waren. Als Zeichen der Aufnahme wurde für jeden neuen Mini ein Fisch in ein grosses Fischernetz eingefügt, das die Gemeinschaft der Mini-Schar darstellte.

Im feierlichen Gottesdienst wies Präses David Rüegsegger auf die Ansprache hin, die Papst Benedikt im vergangenen Jahr anlässlich der internationalen Romwallfahrt vor über 42’000 Minis aus vielen verschiedenen Ländern hielt. Aus der Pfarrei Hochdorf waren sieben Minis mit dabei. Der Papst bezeichnete die Minis als „Freundinnen und Freunde“ Gottes. Durch ihre wichtigen Aufgaben in der Liturgie tragen sie Gott hinaus zu den Menschen, hinaus in die Welt. In diesem Sinne sind sie wie die ersten Jünger Freundinnen und Freunde Gottes und stehen in der Nachfolge von Jesus Christus. Die neuen Minis bekamen den Wunsch mit auf den Weg, diese Freundschaft mit Gott immer weiter zu vertiefen und sie auch im Alltag zu leben. Denn sie ist ein wichtiges Fundament auf dem Weg durchs Leben.

Neben dem Dienst in den verschiedenen Gottesdiensten der Pfarrei vertiefen die Minis ihre Freundschaft aber auch untereinander in regelmässigen Gruppenstunden, bei gemeinsamen Essen und bei einem Ausflug oder einem Weekend.

 

zur Bildgalerie



Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

In die Kirche eintreten? Kein Problem...
www.kircheneintritt-lu.ch
Veranstaltungen

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 17:00 
Sonntag:  10:30 / 19:30