Schulischer Religionsunterricht

Eine ganzheitliche Bildung erfordert die Auseinandersetzung mit Fragen nach dem Sinn der menschlichen Existenz. In dieser Hinsicht stellen religiöse und ethische Fragen einen unverzichtbaren Teil des allgemeinen Bildungsauftrages der Schule dar.

Kinder bringen entsprechend ihrem Entwicklungsstand eigene Vorstellungen und Sichtweisen über Gott und die Welt mit. Im Dialog mit anderen Menschen müssen sie ihre Ansichten reflektieren, erweitern und die Erfahrungen in ihr Sinnkonzept integrieren können. Der schulische Religionsunterricht fördert das Verständnis für die kulturellen und religiösen Wurzeln unserer Gesellschaft und stärkt den Respekt, die Toleranz und das friedliche Zusammenleben.

Personelles
Auf Ende des Schuljahres 07/08 haben uns mit Lisbeth Rieder und Christian Kunze zwei Lehrpersonen verlassen. Neu zu unserem engagierten Team gestossen sind dafür Renata Huber und Bernadette Waser. Renata Huber unterrichtet neben drei Firmklassen (6. Primarstufe) in erster Linie auf der Oberstufe. Bernadette Waser wird im Schuljahr 08/09 zwei 1. Klassen unterrichten. Wir begrüssen sowohl Renata Huber als auch Bernadette Waser ganz herzlich bei uns in Hochdorf.

Primarstufe
Für die erste und zweite Klasse werden im Schuljahr 2008/09 je sieben voreucharistische Gottesdienste gefeiert. Sie finden im Rahmen des Religionsunterrichts am Nachmittag statt.
Für die dritte bis sechste Klasse sind fünf Gottesdienste pro Klasse vorgesehen. Sie finden jeweils am Mittwochmorgen um 07.30 Uhr in der katholischen Kirche statt. Die Termine werden den SchülerInnen mitgeteilt und sind dem Pfarreiblatt zu entnehmen. Zusätzlich bieten wir in der Adventszeit drei Rorate-Gottesdienste an.
Den konfessionellen Religionsunterricht erteilen wir in Einzel- oder Doppelstunden im Klassenzimmer.

Sakramentenkatechese
In der 3. Klasse werden die Kinder auf die Erstkommunion vorbereitet. In der 4. Klasse wird mit dem Modell "Versöhnungshaus" gearbeitet. In der 6. Klasse steht die Firmung 2009 unter dem Motto "Seven".

SEK 1
In der 1. SEK I wird der konfessionelle Religionsunterricht alle 14 Tage in Doppelstunden gehalten. In der 2. SEK I wie auch in der 3. SEK 1 finden pro Klasse zwei interreligiöse Tage statt. Die Themen werden von den Schülerinnen und Schülern mitbestimmt. Drei Mal im Jahr findet zudem pro Klasse jeweils am Freitagvormittag um 7.30 Uhr ein Gottesdienst statt.

Hochdorf, den 2. August 2008

David Rüegsegger, Gemeindeleiter ad interim

 



Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

In die Kirche eintreten? Kein Problem...
www.kircheneintritt-lu.ch
Veranstaltungen

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 19:00 
Sonntag:  10:30 / 19:30