Neuer Konzertzyklus in der Pfarrkirche Hochdorf


Ich erinnere mich gut an den ersten Gottesdienst, den ich am strahlenden Sommerabend des 1. August 1998 in der Pfarrkirche St. Martin als Organist mitgestalten durfte. Seither sind zehn Jahre vergangen, die Zahl der geleisteten Dienste ist auf rund 2000 angewachsen. Neben den Gottesdiensten habe ich die Orgel  regelmässig auch konzertant vorgestellt. Diese Tätigkeit – sozusagen die Kür neben dem Pflichtprogramm der Gottesdienste – möchte ich im elften Dienstjahr intensivieren und institutionalisieren.

Dank Entgegenkommen der katholischen Kirchgemeinde und der tatkräftigen Mithilfe von André Bieri, Franz Gross und Lea Bischof ist es gelungen, den Konzertzyklus „OrgelPunkte Hochdorf“ ins Leben zu rufen. Im Mittelpunkt der jährlich vier Konzerte steht unsere prächtige Goll-Orgel von 1986, die zu den besten Instrumenten der Zentralschweiz gehört. Zwei Konzerte bestreite ich selbst, die übrigen gestalten auswärtige Gast-Organisten.

Das Programm der ersten Ausgabe verspricht Orgelmusik vom Feinsten:

2. November 2008, 17.00 Uhr:
„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“
André Stocker spielt Werke zum Thema „Anfang“ von Bach, Grieg, Bialas, Dvořák, Adams und Liszt.

14. Dezember 2008, 17.00 Uhr:
„Puer natus est nobis“
Jakob Wittwer (Horgen) spielt weihnächtliche Orgelmusik von Widor, Messiaen und Bach.

25. Januar 2009, 17.00 Uhr:
„Zwei Landschaften im Dialog“
Im Rezital von Olivier Eisenmann (Weggis) verbinden sich Karg-Elerts impressionistische Sieben Pastelle vom Bodensee mit Bild-sequenzen vom Baldeggersee.

5. April 2009, 17.00 Uhr:
„Stabat mater dolorosa“
Das Ensemblekonzert mit den Solistinnen Elsbeth Burgener-Hunger und Elisabeth Geismann deutet die Passion aus der Perspektive von Pergolesis „Stabat mater“ und den Mysteriensonaten von Biber.

Kultur hat ihren Preis: 400 Franken kostete beispielsweise die teu-erste Karte für die Eröffnungsgala des Lucerne Festival. Die Orgel-Punkte Hochdorf sind dagegen äusserst preiswert: Mit 15 Franken pro Konzert sind Sie dabei!

Verein OrgelPunkte neu gegründet
Zur materiellen und organisatorischen Abstützung des Zyklus wurde am 25. August 2008 der Verein OrgelPunkte Hochdorf gegründet. Zum ersten Präsidenten wählte die Gründungsversammlung Franz Gross. André Stocker übernimmt die künstlerische Leitung. Die Vereinsmitglieder unterstützen mit ihrem Jahresbeitrag nicht nur den Konzertzyklus: sie kommen in den Genuss von Gratis-Eintritten und können den künstlerischen Leiter zu günstigen Konditionen für Orgelführungen und Privatkonzerte engagieren. Je nach Mitgliedschaft bezahlen sie folgenden Jahresbeitrag:

130.00 Fr. für Einzelmitglieder
150.00 Fr. für Gesellschaften/Paare
100.00 Fr. für Gönner

Der Verein freut sich, wenn viele Menschen dieses neue Kulturprojekt unterstützen. Dem Verein OrgelPunkte Hochdorf können Sie ab sofort beitreten.

André Stocker

 

 

 

 



Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

Veranstaltungen

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Infos zum Pastoralraum:
www.pastoralraum-baldeggersee.ch

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 19:00 
Sonntag:  10:30 / 19:30