Im Chopin’schen Polonaiseschritt in die Sonnmatt

vl.: Kassier Alex Unternährer, Marlis und Martin Fuchs mit Präsidentin Ancilla BelleriNach André Stockers Schlussspiel wechselte am vergangenen Samstagabend der Chor St. Martin im Chopin’schen Polonaiseschritt die Strassenseite von der Kirche hinüber zum Heim Sonnmatt, um hier seine 129. GV durchzuführen - diesmal nicht ganz in seinem Vollbestand von 50 Sängerinnen und Sängern: die Grippewelle hatte ihre Spur hinterlassen. Als bekennender Musikfreund zollte Pfarrer Roland Häfliger „seinem“ Chor in einem schon fast als literarische Mozartiade zu bezeichnenden Präseswort Anerkennung und Lob für die vielfältigen Aktivitäten im Laufe des vergangenen Vereinsjahres. Co-Präsidentin Ancilla Belleri und Chorleiter Martin von Matt waren zuvor in ihren Jahresberichten detailliert auf das kirchenmusikalische und weltliche Vereinsleben eingegangen, das neben den traditionellen Höhepunkten mit einer ganz besonderen Neuheit aufgewartet hatte: An sechs Probeabenden betrieb eine hervorragende Gesangsexpertin mit dem Chor professionelle Stimmbildung und liess die schon immer vorhandene Sangesfreude noch stärker aufflammen. Nicht unterschlagen sei diesem Zusammenhang ein erfreulicher Werbeerfolg, erschienen doch auf die auch im Pfarreiblatt erschienene Ankündigung hin an den sechs Abenden mehrere Gastsängerinnen und -sänger.

Vreni Mennel löst Albert Loser als Rechnungsrevisorin abErstmals seit Menschengedenken waren an der diesjährigen GV weder Ein- noch Austritte zu vermelden, was in der heutigen kirchenmusikalischen Szene keineswegs negativ zu werten ist. Einen epochalen Wechsel gab es in der Rechnungsrevision, hatte doch Albert Loser den Chefposten des Zweipersonenamtes 20 Jahre lang mit fundiertem Fachwissen ausgeübt. An seiner Stelle wird Vreni Mennel von nun an zusammen mit Dominique Gisler, welche die Kontinuität wart, dem Kassier auf die Finger schauen. Albert Loser kam zusammen mit seiner Frau Frieda auch bei den Ehrungen zum Zug. Wie der ebenfalls geehrte Altpräsident Seppi Leisibach schauen sie auf eine 25-jährige Chormitgliedschaft zurück. Gar auf 40 Jahre bringen es die Jungveteranen Marlies und Martin Fuchs, stolze Besitzer der bischöflichen Urkunde Fidei ac meritis. Bei allen fünf Jubilierenden ist kein Motivationsabfall zu diagnostizieren. Ein gutes Omen für das neue Vereinsjahr!


Werner Halder

 



Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Infos zum Pastoralraum:
www.pastoralraum-baldeggersee.ch
In die Kirche eintreten? Kein Problem...
www.kircheneintritt-lu.ch

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 19:00 
Sonntag:  10:30 / 19:30