Pastoralraum: Erster Meilenstein erreicht

Kurz vor den Sommerferien hat die Projektgruppe den ersten Teil des Pastoralkonzepts für den künftigen Pastoralraum verabschiedet. Es handelt sich dabei um die Situationsanalyse. In einem umfangreichen Dossier wurden Zahlen und Fakten zusammengetragen und Beobachtungen formuliert. Leitend war dabei die Frage: In welchem gesellschaftlichen Umfeld bewegen wir uns? Was hat sich verändert, auf welche gesellschaftlichen Entwicklungen sollten auch wir als Kirche eingehen und eine Antwort geben? Und wie ist der Ist-Zustand des kirchlichen Lebens? Wo braucht es Mut für Neues? Was muss losgelassen werden? Auf was müssen wir besonders achtgeben, um in Zukunft zeitgemäss den Glauben ins Spiel bringen zu können? In diesem und in den nächsten Pfarreiblättern informieren wir Sie jeweils kurz über einzelne Punkte der Situationsanalyse.
Die Analyse bildet nun die Grundlage für die weiteren nötigen Schritte.

Roland Häfliger


Analyse Pastoralraum: Eine grosse und drei kleine Pfarreien

„Unser Pastoralraum besteht aus einer grossen Zentrumspfarrei mit rund 7000 Katholiken (Hochdorf) und drei kleinen Pfarreien (Römerswil, Kleinwangen, Hohenrain) mit je unter 1000 Katholiken. Die Voraussetzungen für die kirchliche Arbeit in diesen unterschiedlich grossen Pfarreien sind anders. In Hochdorf steht ein grosser Kreis von angestellten Mitarbeitenden im Einsatz. Unter den Seelsorgenden z.B. kann die Arbeit besser nach Fähigkeiten und Notwendigkeiten aufgeteilt werden, die Pensen der einzelnen Mitarbeitenden weisen Schwerpunkte (Spezialisierungen) auf. Personelle, materielle und infrastrukturelle Voraussetzungen ermöglichen das Aufgleisen von Aktivitäten, die eine kleine Pfarrei überfordern würden. In den kleinen Pfarreien hingegen müssen die Seelsorgenden tendenziell die ganze Breite der kirchlichen Arbeit abdecken. Ist in der grossen Pfarrei Teamarbeit auf allen Ebenen selbstverständlich, kommt es in den kleinen Pfarreien noch stärker auf die Zusammenarbeit mit freiwillig Tätigen an. In der grossen Pfarrei ist alles einige Nummern grösser (Schülerzahlen, Anzahl Beerdigungen und Taufen usw.) als in den kleinen Pfarreien. Darum geht man gleiche Dinge in den unterschiedlich grossen Pfarreien je anders an. Klein sein hat auch viele Vorteile: Kleinräumigkeit ermöglicht persönliche Beziehungen und Gemeinschaftserfahrungen. Im Blick auf den Pastoralraum gilt es diese Unterschiede zu beachten, auch das Spannungsfeld, das damit verbunden ist.“

(Aus der Situationsanalyse)

 




Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Infos zum Pastoralraum:
www.pastoralraum-baldeggersee.ch
In die Kirche eintreten? Kein Problem...
www.kircheneintritt-lu.ch

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 19:00 
Sonntag:  10:30 / 19:30