Danke und Gottes Segen auf dem weiteren Weg!

Ende Juli beenden zwei Mitarbeitende in Seelsorge und Katechese/Jugendarbeit ihren Einsatz in unserer Pfarrei.

Unsere Pastoralassistentin Renata Huber-Wirthner kam im Sommer 2008 nach Abschluss ihres Theologiestudiums auf dem Dritten Bildungsweg zu uns nach Hochdorf. Während den ersten zwei Jahren absolvierte sie den pastoralen Berufseinführungskurs des Bistums und sammelte in unserer Pfarrei viele Praxiserfahrungen. 2010 erhielt sie vom Bischof die Institutio für den dauerhaften Dienst in der Diözese Basel. In den letzten zwei Jahren war Renata Huber neben ihren Aufgaben in unserer Pfarrei auch als Seelsorgerin in Römerswil tätig. Renata Huber war in verschiedensten Bereichen engagiert: im Religionsunterricht, in Predigt und Liturgie, in der Begleitung von Vereinen und Gruppierungen. Sie gestaltete Beerdigungen und Tauffeiern, begleitete ratsuchende Menschen und organisierte Projekte und Anlässe. Renata Huber wechselt nach Ebikon, wo sie als Pastoralassistentin in der Pfarrei- und Altersseelsorge tätig sein wird.
Und nun eine Anrede: Liebe Renata, ich lasse dich nur ungern ziehen. Während sechs Jahren hast du engagiert und mit Herzblut das Leben unserer Pfarrei mitgestaltet. Du hast Präsenz gezeigt, bist auf Menschen zugegangen und sie fanden bei dir ein offenes Ohr für ihre Freuden und Sorgen. Du hast es verstanden, Seelsorgerin zu sein und neben den vielen Aufgaben, die du zu bewältigen hattest, die Menschen nicht aus dem Blick zu verlieren. In deinen Predigten oder in Bibelrunden, in Religionstagen und Schulgottesdiensten hast du uns die Augen für den Glauben geöffnet. Und wenn es darum ging, das Abschiednehmen von Pfarreimitgliedern zu gestalten, konntest du dich sehr gut in die Situation einfühlen. Für dein Mit-uns-Sein danke ich dir - auch im Namen des Kirchenrats und des Seelsorgeteams - herzlich und wünsche dir für die Zukunft Gottes Segen und durch die grössere Nähe zwischen Wohn- und Arbeitsort etwas mehr Zeit für dich und die Familie.
Roland Häfliger, Pfarrer

Unser Katechet Kuba Beroud startete bei uns im Sommer 2010. Die ersten beiden Jahre galten als Praxisjahre im Rahmen der Ausbildung am Religionspädagogischen Institut. Nach dem Abschluss 2012 war Kuba Beroud bei uns in einem 100%-Pensum tätig. Er begleitete die Drittklässler auf die Erstkommunion vor und hatte sehr viele Lektionen auf der Oberstufe. Als Blauring-Präses und mit diversen Anlässen engagierte er sich in der Kinder- und Jugendarbeit unserer Pfarrei. Er baute die Familiengottesdienstgruppe auf und begleitete verschiedene Projekte in der Pfarreiarbeit. Kuba Beroud wechselt in den Pastoralraum Gäu, wo er als Katechet und Jugendseelsorger tätig sein wird.
Auch da eine Anrede: Lieber Kuba, dich werden wir vermissen! Durch deine offene, herzliche und humorvolle Art hast du bald die Herzen von Kindern, Jugendlichen und Eltern gewonnen. Du vermochtest die Schülerinnen und Schüler in deinen Religionsstunden zu begeistern und für tiefere Themen zu sensibilisieren. Vor allem hast du in unserer Pfarrei im Bereich Jugendseelsorge einiges bewegt: Mit der Gamer-Night, den „Kirchenbesetzungen“, den Jugendreisen und dem Jugendgebet entstanden Gefässe, wo Jugendliche andocken können. Und der Blauring lag dir sehr am Herzen. Für alles, was du bei uns getan, angepackt und umgesetzt hast, danke ich dir – auch im Namen des Kirchenrats und des Seelsorgeteams – ganz herzlich. Gottes Segen auf dem weiteren Weg! Step by step!


Roland Häfliger, Pfarrer

Renata Huber und Kuba Beroud verabschieden wir im Pfarreigottesdienst vom Sonntag, 6. Juli, 10.00 Uhr. Anschliessend findet im Zentrum St. Martin ein Apéro statt, wo man den beiden nochmals persönlich begegnen kann.

 


Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

Veranstaltungen

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Infos zum Pastoralraum:
www.pastoralraum-baldeggersee.ch

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 19:00 
Sonntag:  10:30 / 19:30