«Dank dir!»-Preis für Hofderer Minis

Die Ministrantinnen und Ministrantenschar der Pfarrei Hochdorf hat den ersten «Dank dir!»-Preis der katholischen Kirche im Kanton Luzern erhalten. Die Landeskirche und der kantonale Seelsorgerat zeichnen die Schar aus, weil Minis wesentlich zur Festlichkeit und Lebendigkeit der Gottesdienste beitragen. «Mini»-Leben ist kirchliche Kinder- und Jugendarbeit, wie es sie in fast allen Pfarreien gibt. Der erste «Dank dir!»-Preis kürt damit eine Gruppe von jungen Menschen, die in der Kirche und für die Kirche sehr wichtig sind. Stellvertretend wird damit allen Minis für ihre Bereitschaft gedankt. Ihr Einsatz wird oft als selbstverständlich wahrgenommen. Darauf will die Jury besonders hinweisen.

In Hochdorf ist es die grosse Zahl von rund 100 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, welche die Kirche als Ministrantinnen und Ministranten freiwillig mitgestalten. Sie erbringen damit einen wichtigen Dienst an der Gemeinschaft und pflegen diese auch unter sich. Die Hochdorfer Minis verbringen auch viel Freizeit miteinander. Mini kann man zudem lange bleiben: In Hochdorf besteht das Team der Leiterinnen und Leiter aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Ältere Minis motivieren jüngere und diese wiederum sprechen neue Kinder an.

Mit dem «Dank dir!»-Preis zeichnen die römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern und der kantonale Seelsorgerat neu jedes Jahr eine Gruppe öffentlich aus, deren freiwilliges Engagement Anerkennung verdient. In der Kirche wird, sichtbar wie im Verborgenen, viel uneigennützig für die Gesellschaft geleistet. Der Kirche ist es wichtig, den Freiwilligen zu danken: Nur «Dank dir!» ist so vieles möglich, sagt sie ihnen. Der Preis wird vom katholischen Seelsorgerat des Kantons Luzern und der Landeskirche gestiftet.

Der «Dank dir!»-Preis wurde den Hochdorfer Ministrantinnen und Ministranten am 3. Juni, anlässlich einer Sitzung des erweiterten Leitungsteams, als Überraschung überreicht. Der Preis besteht aus einem Geldbetrag für einen gemeinschaftlichen Anlass sowie drei «Dank dir!»-Fahnen, die nun während eines Jahres in der Pfarrei gut sichtbar auf die Auszeichnung hinweisen werden. Danach werden sie dem nächsten Preisträger weitergereicht.

In der Jury des «Dank dir!»-Preises vertreten sind der Seelsorgerat, der Synodalrat und die Fachstelle Pfarreientwicklung und Diakonie der Landeskirche, die Bistumsregionalleitung sowie die Synode. Seelsorgerat und Landeskirche hatten im Januar dazu aufgerufen, mögliche Preisträgerinnen und Preisträger zu nenen. Darauf gingen 14 Nominationen ein.

Fotogalerie



Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

In die Kirche eintreten? Kein Problem...
www.kircheneintritt-lu.ch
Veranstaltungen

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 17:00 
Sonntag:  10:30 / 19:30