Weltgebetstag 2014

«Ströme in der Wüste»

Der Weltgebetstag wurde 1887 von Frauen in Amerika gegründet. Er hat sich zu einer weltweiten ökumenischen Bewegung entwickelt. In mehr als 170 Ländern kommen christliche Frauen (und Männer) verschiedener Traditionen zusammen zu informiertem Beten und betendem Handeln. Der Weltgebetstag ist eine von Frauen getragene Bewegung, deren Sinnbild ein jährlicher Feiertag ist – der erste Freitag im März – zu dem alle Menschen willkommen sind. Eine Bewegung, die Frauen aus verschiedenen Völkern, Kulturen und Traditionen zu tiefer Gemeinschaft, besserem Verständnis und konkreterem Handeln zusammenführt. Rund um die Erde werden Frauen ermutigt, die ganze Welt wahrzunehmen, um nicht länger isoliert zu leben; sich durch die Glaubenserfahrungen von Christinnen und Christen aus anderen Ländern und Kulturen bereichern zu lassen; die Sorgen und Nöte anderer Menschen wahrzunehmen und mit ihnen und für sie zu beten; sich ihrer Gaben bewusst zu werden und sie im Dienste der Gemeinschaft einzusetzen. Durch den Weltgebetstag bekräftigen Frauen, dass Beten und Handeln untrennbar sind und einen nicht zu ermessenden Einfluss in der Welt haben.

Freitag, 7. März 2014, Reformierte Kirche Hochdorf
19.00 Uhr:  Vorstellen des Landes Ägypten
19.30 Uhr:  Liturgie aus Ägypten



Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Infos zum Pastoralraum:
www.pastoralraum-baldeggersee.ch
In die Kirche eintreten? Kein Problem...
www.kircheneintritt-lu.ch

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 19:00 
Sonntag:  10:30 / 19:30