Sonntag, 28. Oktober, 17.00 Uhr: Aus 1001 Nacht


 

1001 Nacht steht als Motto über dem Eröffnungskonzert des OrgelPunkte-Zyklus 2012/13. Patricia  Ott, eine exzellente Schweizer Organistin, die in München wirkt, gestaltet an unserer Goll-Orgel ein Programm, in dem sich Orient und Okzident begegnen.

Die Geschichten aus 1001 Nacht entführen in eine orientalische Märchenwelt, die lebensfroh, sinnlich, aber auch grausam ist: König Schahriyâr ist so schockiert von der Untreue seiner Frau, dass er sie töten lässt und seinem Wesir befiehlt, ihm fortan jede Nacht eine neue Jungfrau zuzuführen, die am nächsten Morgen ebenfalls getötet wird. Scheherazade, der Tochter des Wesirs, gelingt es, diesen Kreislauf zu durchbrechen. Sie erzählt dem König Geschichten und unterbricht sie am Ende der Nacht an einer so spannenden Stelle, dass der Herrscher am nächsten Abend unbedingt die Fortsetzung hören will! Nach tausend und einer Nacht gibt sie der König schliesslich frei.

Die orientalische Märchenwelt hat den russischen Komponisten Nikolai Rimski-Korsakow zur sinfonischen Dichtung „Scheherazade" op. 35 inspiriert. Den ersten Satz „Das Meer und Sindbads Schiff" spielt Patricia Ott in einer Orgelfassung. Es wird spannend zu hören sein, wie das farbig instrumentierte Orchesterwerk auf der Orgel klingt.

Die Werke von Fariduddin Attar (1136-1221) gehören zu den Höhepunkten der klassischen persischen Literatur. Über das Epos „Vogelgespräche" wird Patricia Ott improvisieren. Es berichtet von tausend Vögeln, die eine Reise zum Vogelkönig unternehmen. Nur dreissig von ihnen gelangen ans Ziel und erkennen dort zu ihrer Verblüffung im König sich selbst wieder. Vogelstimmen haben in der Orgelmusik eine lange Tradition. Sie reicht von Kuckuck und Nachtigall im Barock bis zu Messiaens exakt notierten Vogelstimmen.

Anfang und Schluss des Konzerts sind der europäischen Musiktradition gewidmet: vom französischen Komponisten Maurice Duruflé (1902-1986) erklingen Prélude et Fugue sur le nom d’Alain op. 7, eine Hommage an den 1940 gefallenen Jehan Alain, und die dreisätzige Suite op. 5, die mit einer virtuosen Toccata schliesst.

André Stocker

 

 



Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

Veranstaltungen

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Infos zum Pastoralraum:
www.pastoralraum-baldeggersee.ch

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 19:00 
Sonntag:  10:30 / 19:30