Sonntag, 16. Dezember, 17.00 Uhr: Christmas Brass


 

Weihnachtsmusik ist an keine bestimmte Besetzung und keinen Stil gebunden. Wie aber die Hirten in Bethlehem und über ihnen die Chöre der Engel musiziert haben, entzieht sich unserer Kenntnis. Traditionell gelten Flöten und Schalmeien als Hirteninstrumente, und die Engel haben – so steht es im Lukasevangelium – das erste Gloria gesungen. Der Isenheimer Alter von Mathias Grünenwald zeigt unter anderem ein Engelskonzert: ein Engel musiziert hier auf der Gambe vor Maria und dem Jesuskind.

Die OrgelPunkte Hochdorf stimmen mit vier Bläsern und Orgel festlich auf Weihnachten ein. Die Trompeter Roland Klaus und Hanspeter Wigger und die Posaunisten Raphael Staub und Daniel Ringgenberg haben bereits mehrmals bei uns musiziert, zuletzt in den Gottesdiensten der Osternacht und am Pfarreifest. 

Das Konzert bietet eine Fülle schöner, klangsinnlicher Musik aus Renaissance und Barock Die Canzon septimi toni und die Sonata pian e forte des Venezianers Giovanni Gabrieli sind prächtige Zeugnisse der in der Basilika San Marco entwickelten doppelchörigen Musik, die sich ausgezeichnet für den Dialog zwischen Bläsern und Orgel eignet.

Doppelchörig ist auch die Adventsmotette Nun komm der Heiden Heiland des berühmte Hallenser Organisten Samuel Scheidt angelegt. Das von Martin Luther stammende Lied steht im KG unter der Nummer 307. 

Henry Purcells Suite C-Dur lebt von Gegensätzen. In der Ouvertüre folgt auf die majestätische Einleitung ein hurtiger Tanz im 6/8-Takt; der zweite Satz zieht seinen Reiz aus dem im Barock so beliebten Spiel mit dem Echo. Georg Friedrich Händel ist für viele der Inbegriff der Barockmusik. Von ihm erklingt das heitere sechste Orgelkonzert aus dem Opus 4. Der filigrane Orgelpart wird unterstützt von den Bläsern, die hier an die Stelle des Orchesters treten.

 Einen Ausflug ins 20. Jahrhundert gestattet die Fantasie über den Choral „Wie schön leuchtet der Morgenstern" des Schweizer Komponisten Paul Müller-Zürich. Die helle Tonart E-Dur bringt den Morgenstern zum hellen Leuchten.

Das Konzert endet mit einem Strauss bekannter Weihnachtslieder.

André Stocker

 

 



Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Infos zum Pastoralraum:
www.pastoralraum-baldeggersee.ch
In die Kirche eintreten? Kein Problem...
www.kircheneintritt-lu.ch

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 19:00 
Sonntag:  10:30 / 19:30