Heimatprimiz Philipp Ottiger an Mariä Empfängnis

Festgottesdienst

Samstag, 8. Dezember, 10.30 Uhr
(Mariä Empfängnis)
Pfarrkirche St. Martin Hochdorf

Mitwirkende:
Frauenchor Hochdorf
(Dirigent: Martin von Matt)
Einstudierung und Orgel:
Andre Stocker, Orgel
Alexandra Schweighofer, Violoncello

Anschliessend Apéro riche im Zentrum St. Martin








Der in Hochdorf aufgewachsene Philipp Ottiger wurde am 10. Oktober in Rom von Bischof Felix Gmür zum Priester geweiht. Am folgenden Tag hat er in der Ewigen Stadt mit seiner Familie, Freunden und Gästen seine erste heilige Messe (Primiz) gefeiert. Wir gratulieren ihm und freuen uns, dass wieder ein Hochdorfer als Priester in den Dienst der Kirche tritt. Vorderhand wird er in Rom weiter studieren. Es ist Brauch, dass Neupriester Nachprimizen feiern. Philipp Ottiger feiert sie in unserer Pfarrei an Mariä Empfängnis.

Der Festgottesdienst beginnt um 10.30 Uhr. Am Ende des Gottesdienstes wird Philipp Ottiger auch den feierlichen Primizsegen spenden. Zu diesem besonderen Anlass laden wir die Pfarreiangehörigen recht herzlich ein.


Pfarrer Roland Häfliger

 

 

 

 



Notfallnummer Seelsorge: 076 544 51 63

Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

Das duale System der katholischen Kirche Schweiz
dual stark
In die Kirche eintreten? Kein Problem...
www.kircheneintritt-lu.ch
Medientipps
Fernsehen
Radio

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 17:00 
Sonntag:  10:30