Monatslieder im Pastoralraum Baldeggersee

Beim Kochen hilft Mehl zum Binden einer Sauce. Und in unserem Pastoralraum? Was schafft hier Zusammenhalt und Identität? Ein gemeinsames Lied vielleicht?

Seit der Einrichtung unseres Pastoralraumes treffen sich die Verantwortlichen für die Kirchenmusik regelmässig und entwickeln unter anderem Ideen, die auf der musikalischen Ebene etwas zur Identifikation beitragen und unserem Pastoralraum-Motto «Zäme wachse, zäme wirke» Gewicht verleihen.

Im kommenden Kirchenjahr verwirklichen wir folgende Idee: Wir singen in allen Sonntagsgottesdiensten im Pastoralraum ein Monatslied. Ein Lied, das zur Thematik und zur Stimmung der jeweiligen Zeit passt, ein Lied mit einer eingängigen Melodie, eines, das nicht schon jahrzehntelang im Repertoire ist.

Das Verbindende soll erkennbar sein, egal, in welcher Pfarrei man den Gottesdienst mitfeiert. Es geht um etwas, das nachklingt und weiterwirkt.

Adalbert Bircher

 

Monatslied September:

«Solang es Menschen gibt auf Erden» - KG 579
Holland ist flach und ideal zum Velofahren, manchmal windig. Da war mal der junge Priester und Dichter Huub Osterhuis («Hub Osterheus» ausgesprochen) auf dem Fahrrad unterwegs zur morgendlichen Messe. Es muss eine erfrischende Fahrt bei freundlichem Wetter vorbei an Feldern mit Blumen und Früchten gewesen sein. Auf dieser Fahrt entstand der Liedtext «Solang es Menschen gibt auf Erden, …». Das Komma nach «Erden» macht mich neugierig. Was kommt dann, was wird dann sein? Ich warte auf eine Verheissung, meine Hoffnung erwacht, Aufbruchsstimmung mit Rückenwind vielleicht, - oder etwa Gegenwind? Auf dem Velo erlebt man den Wind hautnah. In der Kirche manchmal auch. In Holland gab es eine Zeitlang viel Gegenwind aus Süden… Was tut man da? Standhaft und zuversichtlich bleiben, durchhalten, sich auf das Wesentliche besinnen: «Du nährst die Vögel in den Bäumen, du schmückst die Blumen auf dem Feld. Du, Vater, bist in unsrer Mitte, machst deinem Wesen uns verwandt». – Und da sind doch noch die Windmühlen, die brauchen den Gegenwind.

Adalbert Bircher



Notfallnummer Seelsorge: 076 544 51 63

Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

In die Kirche eintreten? Kein Problem...
www.kircheneintritt-lu.ch
Veranstaltungen

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 19:00 
Sonntag:  10:30