Interview Präsidentin

Brigitta von Moos-Mathies (42), aufgewachsen im Toggenburg (SG), dipl. Aktivierungsfachfrau HF und kaufm. Angestellte. Seit 14 Jahren wohnhaft in Hochdorf, verheiratet mit Otto von Moos. Hobbies: Lesen, Garten, Bewegung in der Natur. Brigitta von Moos-Mathies ist seit einem halben Jahr Präsidentin des Pfarreirates. Im Interview mit der Pfarreiblattredaktion spricht sie über ihre Motivation und über die Aufgaben des Rats im neuen Pastoralraum.

Brigitta von Moos, Ehrenämter stehen heute nicht hoch im Kurs. Warum hast Du dich für das Amt der Pfarreiratspräsidentin zur Verfügung gestellt?
Brigitta von Moos: Weil mir die Kirche Hochdorf am Herzen liegt. Es ist mir wichtig, dass unsere Pfarrei weiterhin lebendig bleibt und ich möchte gerne einen Teil dazu beitragen.

Welche Erfahrungen hast Du in den ersten Monaten seit Amtsantritt gemacht?
Es gibt beeindruckend viele Leute, die sich mit viel Herzblut für die Kirche engagieren. Und es läuft vieles sehr gut in unserer Pfarrei.

Zwischen Seelsorge, Kirchenrat und Kirchgemeindeverwaltung droht der Pfarreirat an den Rand gedrängt zu werden. Wie gewinnt der Pfarreirat an Profil?
Ich empfinde die verschiedenen Gremien nicht als Konkurrenz. Jedes Gremium hat seine Aufgabe und Verantwortung. Es ist aus meiner Sicht nicht nötig, dass der Pfarreirat sich als Gremium profiliert. Viel wichtiger ist für mich, dass der Pfarreirat als ein Teil des Ganzen dazu beiträgt, dass die Kirche offen und lebendig ist und bleibt. Dass die Bedürfnisse der Gläubigen aufgenommen werden und sich viele Leute in unserer Kirche und ihrem Umfeld wohl fühlen.

Das Motto der Pfarrei St. Martin für 2014 lautet „Offe sii". Was heisst das aus Sicht des Pfarreirats konkret?
Uns selber zu hinterfragen, ob wir offen sind. Offen gegenüber den Anliegen der Gläubigen und offen gegenüber Neuem, Unbekanntem. Aus diesem Grund hat der Pfarreirat dieses Motto auch als Thema für die jährliche Klausur gewählt.

Was bringen die jährlichen Klausuren für die praktische Arbeit des Pfarreirats?
Die Klausur bietet die Möglichkeit, aus der Vogelperspektive Bestehendes zu hinterfragen und Neues zu initiieren. Dieses Jahr sind einige Ideen entstanden für zukünftige Angebote oder Anlässe. Wir sind nun daran, die konkrete Umsetzung zu prüfen.

Ende August 2014 wird der neue Pastoralraum Baldeggersee errichtet. Was bedeutet das für den Pfarreirat?
Der Pfarreirat wird zukünftig auf zwei Ebenen arbeiten. Einerseits wird es eine intensive Zusammenarbeit mit den Pfarreiräten der anderen Gemeinden geben, um Synergien und Potentiale zu nutzen. Anderseits wird es weiterhin Fragen, Anlässe und Projekte geben, welche schwerpunkt-mässig die Gemeinde Hochdorf betreffen und vom Pfarreirat Hochdorf betreut werden.

André Stocker

.

 

 



 

 

 



Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

In die Kirche eintreten? Kein Problem...
www.kircheneintritt-lu.ch
Veranstaltungen

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 17:00 
Sonntag:  10:30 / 19:30