Marienkapelle

Die Muttergotteskapelle
Das zweigeschossige Beinhaus beim Aufgang zur Pfarrkirche erfüllte ganz unterschiedliche Aufgaben. In erster Linie war es Friedhofkapelle. Im Oktober 1576 weihte Balthasar, Weihbischof von Konstanz, den Raum und den dazugehörenden Altar ein. Melchior Estermann (1829 – 1910), der Verfasser unserer ältesten Pfarrgeschichte, berichtet noch von Fresken und Inschriften im Innern der Kapelle.

 

Das obere Geschoss war Speicher für die Zehnten, welche vorwiegend in Form von Korn und Hafer abgeliefert wurden. Diese waren sowohl Einkommen des Pfarrers, als auch Abgabe an das Stift Beromünster. Die Pfarrei Hochdorf galt früher als eigentliche Kornkammer der Münsterer Chorherren. Später wurde aus dem Zehntenspeicher ein Estrich für ältere Kirchenutensilien, ein regelrechter Pfarreiestrich. Unter anderem diente das Gemach auch der Hochdorfer Pfarreibibliothek, welche 1974 in die neue Regionalbibliothek übergeführt wurde.


Zur 1000-Jahr-Feier der Pfarrei St. Martin erfuhr das Beinhaus eine gründliche Renovation. Die ebenerdige Totenkapelle wurde neu gestaltet.

Aus dem ehemaligen Speicher entstand 1963 die sehr schöne, stimmungsvolle Marienkapelle. Blickfang bildet dabei die spätgotische Maria-Krönungs-Gruppe. Diese monumentale Plastik aus dem Hochaltar der alten Pfarrkirche befand sich vorher etliche Jahrzehnte in der Kapelle an der Urswilstrasse. 1981 wurde das schmucke Bauwerk, das gegen den Kirchenvorplatz hin mit spitzbogigen Fenstern geöffnet ist, einer Aussenrenovation unterzogen. In neuester Zeit wird die Muttergotteskapelle für Andachten und Messfeiern regelmässig benützt.



Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Infos zum Pastoralraum:
www.pastoralraum-baldeggersee.ch
In die Kirche eintreten? Kein Problem...
www.kircheneintritt-lu.ch

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 19:00 
Sonntag:  10:30 / 19:30