Auf den Spuren der Reformation

Am Samstagmorgen, 1. Juli, bestieg eine Gruppe der KAB-Familie Hochdorf den Car, um nach St. Gallen zu fahren. Mit einem Gang durch den bunten Flohmarkt in der St. Galler Altstadt begannen wir die Erkundigung der Stadt. Anschliessend durfte mit weichen Überschuhen der wunderschöne Holzboden der Stiftsbibliothek beschritten werden. Unzählige wertvolle Bücher reihen sich in dem barocken Saal aneinander und geben Auskunft über das geistige und kulturelle Leben des Klosters, das 1805 aufgehoben wurde. Im Lapidarium (Kellergewölbe) gab es spezielle Schriften zu bestaunen, bevor es in die Kathedrale ging. Dompfarrer Beat Grögli zeigte der KAB-Familie „seine Kirche“: Die 100 Meter lange Stiftskirche St. Gallus und Otmar besitzt hinten und vorne eine Krypta mit den Gebeinen von Otmar und Gallus. Der barocke Bau hat wunderschöne Gemälde und ein herrliches Doppel-Chorgestühl mit Reliefs aus dem Leben des heiligen Benedikt.

Am Nachmittag führte Präses Benjamin Meier die Gruppe mit Geschichten von Joachim Vadian und Johannes Kessler, den beiden Reformatoren von St. Gallen, durch die Gassen von St. Gallen. Es gab viel zu hören und zu sehen, doch nach halb drei Uhr war Zeit zum Aufbruch. Auf der Heimfahrt gab es noch einen Halt in Wildhaus für einen Besuch des Geburtshauses von Huldrych Zwingli, dem ersten Zürcher Reformator.

 



Sekretariat:
Kirchplatz 2, 6280 Hochdorf
Tel. 041 910 10 93

Kirchgemeindeverwaltung:
Hohenrainstr. 3, 6280 Hochdorf
Tel./Fax. 041 911 06 70

Neuste Ausgabe Pfarreiblatt

News

Terminkalender
Um Ihre Termine zu koordinieren - hier finden Sie alle Anlässe.

Infos zum Pastoralraum:
www.pastoralraum-baldeggersee.ch
In die Kirche eintreten? Kein Problem...
www.kircheneintritt-lu.ch

Gottesdienste

Dienstag: 09:00 
Donnerstag:   19:30 
Freitag:  09:00 
Samstag:  09:00 / 19:00 
Sonntag:  10:30 / 19:30